Jugend Initiative Menningen

Jugend-Initiative Menningen
Die Jugendinitiative Menningen wurde im Jahr 1999 gegründet. Sie dient zum offenen Treff für alle Jugendlichen im Dorf und darüber hinaus. Zu Beginn der JIM war die Heimat ein Raum im Keller des Bürgerhauses. Nach langen Arbeiten bezog man Ende des Jahres 2004 das "alte Feuerwehrgerätehaus" in der Dorfmitte. Dort liegt das Herz der Menninger Jugend.
Die Öffnungszeiten gestalten sich flexibel und werden von den Jugendlichen selbst entschieden, wie ansonsten alles andere auch.

Im Jugendtreff lernen die Jugendlichen bereits früh gute Erfahrungen in Selbstorganisation, die sie im späteren Leben nutzen können. Aktivitäten sind u.a.: Zeltlager, Fastnacht-Hausball, Stammtische, Weihnachtsfahrten, Kids-Time, Rock auf dem Berg und auch der Sonntagsfrühschoppen.

Im 11.Jahr beträgt die Mitgliederzahl rund 30 Personen von Jung bis Alt.

Weitere Infos über die Menninger Jugend gibt's auf der eigenen Homepage im Netz unter: www.jim1999.de

Der Raum ist ausgestattet mit Internet, Spielgeräten und viel Raum für Kommunikation.



Mitgliederversammlung im Januar 2014
Bei der Mitgliederversammlung am 06.04.2017 haben die Mitglieder des JIM 1999 e.V. einen neuen Vorstand gewählt.
Die Wahl hat folgendes Ergebnis gebracht.
1. Vorsitzender Frederik Schmitt
2. Vorsitzender Max Mollemeyer
Kassenwartin: Julia Braun
Schriftführer: Sebastian Würth
Die beiden Beisitzer sind Annalena Simmet und Anna Pawlak.

Die Öffnungszeiten sind dienstags von 16:30 Uhr -18:30 Uhr und samstags von 15:00-17:00 Uhr