BOULE ist eine der ältesten Sportarten der Welt,
man findet die erste geschichtliche Erwähnung 460 v. Christi. 1900 wurde BOULE Bestandteil der Olympischen Sommerspiele in Paris, vom IOC jedoch nicht anerkannt.
Populär wurde diese Sportart in Deutschland durch den Bundeskanzler Adenauer, der in seinen Italienurlauben gern BOCCIA gespielt hat und in der Presse dabei gezeigt wurde.
Im letzten August trafen wir uns, 15 gleichgesinnte zum Boulespielen auf dem Bouleplatz in Bietzen und hatten so viel Spass dabei, dass wir uns entschieden den Boulesport auch in Menningen zu etablieren und haben den Verein BOULEFREUNDE MENNINGEN gegründet. BOULE wird generationsübergreifend gespielt, so kommt es bei uns nicht selten vor, dass unser jüngstes Mitglied Marie Hofmann mit 10 Jahren mit unserem derzeit ältesten Josef Biewer eine Mannschaft bildet.
Die Errichtung eines eigenen Spielfelds in Menningen ist bereits beantragt, bis das jedoch Spielbereit ist, treffen wir uns übergangsweise weiter in Bietzen, wer Interesse hat, kann hier gerne dazukommen, wir spielen wieder, sobald es die Temperaturen zulassen ab Mitte März oder Anfang April.



Vorstand

Neuwahl des Vorstandes am 18.03.20181.
- Vorsitzender: Jörg Pawlak
- Geschäftsführer/in: Jenny Rieder
- Protokollar: Karl-Heinz Jager
- Spielwart: Maik Kiefer
- Platzwart: David Wusterhaus

Klick auf die Person!


Nachdem der Vorstand gewählt war, beriet die Versammlung über den Mitgliedsbeitrag, es wurde einstimmig beschlossen, den Monatsbeitrag auf 1,00 € festzulegen, Kinder bis 18 Jahre zahlen keinen Beitrag.

Vorläufiger Spielplan
2018

Die Termine für 2018 werden noch festgelegt.



Viel Wissenswertes zum Boule-Sport " hier "